Anwälte

Individuell stark, schlagkräftig als Team

„You can always tell the winners at the starting gate – the winners and the losers.“
(Noodles, Once Upon a Time in America)

Ria Rajana Halbritter

Ria Rajana Halbritter ist in Berlin und bundesweit als Strafverteidigerin tätig. Mit mehr als 200 Hauptverhandlungen pro Jahr verfügt sie über umfassende praktische Erfahrung im Strafprozessrecht und ist Zertifizierte Beraterin für Steuerstrafrecht (DAA).

Profilfoto - Ria Rajana Halbritter
Profilfoto - Dr. Philipp Horrer


Vorträge & Veranstaltungen (Auswahl)


Horrer, Philipp: Interne Untersuchungen, Deutsches Anwaltsinstitut, Bochum, April 2020

Horrer, Philipp: Arbeitsstrafrecht; Schnittstelle Arbeitsrecht und Strafrecht, Juristische Fachseminare, Berlin, Dezember 2019

Horrer, Philipp: Arbeitsstrafrecht; Schnittstelle Arbeitsrecht und Strafrecht, Juristische Fachseminare, München, Dezember 2019

Horrer, Philipp: Arbeitsstrafrecht; Schnittstelle Arbeitsrecht und Strafrecht, Juristische Fachseminare, Köln, Oktober 2019

Horrer, Philipp: Interne Untersuchungen, Deutsches Anwalts Institut, Frankfurt, Mai 2019

Horrer, Philipp: HR-Compliance, Juristische Fachseminare, Januar 2019

Horrer, Philipp: Strafrechtliche Risiken in der Pflegebranche, Vortrag für die ARAG, Januar 2019, Berlin

Horrer, Philipp: HR-Compliance, Juristische Fachseminare, Dezember 2018, Berlin

Horrer, Philipp: Interne Untersuchungen, Deutsche Anwalt Akademie, August 2918, Duisburg

Horrer, Philipp: HR-Compliance, Deutsche Anwalt Akademie, Kiel, Juli 2018

Horrer, Philipp: Interne Untersuchungen, Deutsche Anwalt Akademie, Berlin, Juni 2018

Horrer, Philipp: HR-Compliance, Juristische Fachseminare, Bonn, 2018

Horrer, Philipp: HR-Compliance, Juristische Fachseminare, Nürnberg/Neumarkt, 2018

Horrer, Philipp: Speaker at IASIU International Association of Special Investigation Units, Vienna, June 2018

Horrer, Philipp: Strafrecht und Sozialrecht; Vortrag für die Rechtsanwaltskammer München, 2018

Horrer, Philipp: HR-Compliance, Juristische Fachseminare, Frankfurt/M., Dezember 2017

Horrer, Philipp: Abrechnungsfehler: Zu Betrugsverfahren gegenüber ambulanten Pflegediensten, bad Unternehmertage Pflege, Oktober 2016, Berlin

Horrer, Philipp: Korruptionsstrafrecht, Deutsche Anwaltakademie, Vortragender/Dozent bei der Ausbildung von Fachanwälten für Strafrecht, Oktober 2016

Horrer, Philipp: Was Mittelständler und Ärzte nicht über strafrechtliche Risiken wissen, interner Vortrag in einem Unternehmen, Oktober 2016, Berlin

Horrer, Philipp: Strafrechtliche und außerstrafrechtliche Risiken für Unternehmen, interner Vortrag in einem Unternehmen, August 2016, Berlin

orrer, Philipp: Strafrechtliche Risiken für Unternehmer, interner Vortrag in einem Unternehmen, Oktober 2016, Berlin

Horrer, Philipp: Strafrechtliche Risiken für mittelständische Unternehmen, interner Vortrag in einem Unternehmen, September 2016, Berlin

Horrer, Philipp: Strafrechtliche Risiken für Ingenieure und Architekten, Mai 2016, Brandenburgische Ingenieurkammer Potsdam

Horrer, Philipp: Abrechnungsbetrug bei ambulanten Pflegediensten, März 2016, Unternehmer Forum Pflege Brandenburg

Horrer, Philipp: Compliance, interner Unternehmensvortrag, Juni 2016, Berlin

Horrer, Philipp: Compliance, interner Unternehmensvortrag, Juli 2016, Frankfurt/M.

Horrer, Philipp: Mitarbeiterschulung Compliance, interner Unternehmensvortrag, Berlin

Horrer, Philipp: Richtiges und rechtmäßiges Verhalten bei Durchsuchungen, Vortrag, Juni 2016, Berlin

Horrer, Philipp: Strafrechtliche Risiken im Mittelstand, Vortrag bei einer Rechtsschutzversicherung, März 2016 Berlin

Horrer, Philipp: Korruptionsstrafrecht, ganztägiges Seminar im Rahmen der Fortbildung von Rechtsanwälten und Fachanwälten für Strafrecht, Deutsche Anwalt Akademie, 12.12.2014, München

Horrer, Philipp: Strafrechtliche Risiken eines Unternehmers, Vortrag in Kooperation mit der AdvoCard, gemeinsam mit RA Dr. Patzschke, 24.06.2014, Berlin

Horrer, Philipp: Ausgewählte strafrechtliche Aspekte bei der Mandatsbearbeitung im Zivil- und Strafrecht, Vortrag für das Forum Junge Anwaltschaft, 19.05.2014, Berlin

Horrer, Philipp: Strafrechtliche Risiken von Beraterverträgen im Russlandgeschäft, Vortrag für die Deutsch-Russische Juristenvereinigung e.V., 13.05.2014, Berlin

Horrer, Philipp: Strafrechtliche Risiken eines Unternehmers, Vortrag in Kooperation mit der AdvoCard, gemeinsam mit RA Dr. Patzschke, 8.04.2014, Berlin

Horrer, Philipp: Compliance: Was müssen, was sollen, was können wir tun?, Vortrag, 28.03.2014, Dresden

Horrer, Philipp: Korruptionsstrafrecht, ganztägiges Seminar im Rahmen der Fortbildung von Rechtsanwälten und Fachanwälten für Strafrecht; Deutsche Anwalt Akademie, 20.11.2013, Frankfurt am Main

Horrer, Philipp: Durchsuchungen im Unternehmen im Straf-, Owi- und- Verwaltungsverfahren; Grundlagen, Verhaltensempfehlungen und Vermeidestrategien, Vortrag im Rahmen des BDEW Workshops „Compliance in der Praxis: Risiken und Chancen für Energie- und Wasserversorger“, 28.11.2012, Berlin

Horrer, Philipp: Korruptionsprävention für Führungskräfte und Korruptionsprävention für Einkäufer für mehrere namhafte Unternehmen, bundesweit, 2010-2012

Horrer, Philipp: Compliance: Zwischen Korruption und Kundenpflege, Vortrag bei der IHK Aachen, Aachen, 2011

Horrer, Philipp: Korruptionstatbestände, mehrere Inhouse-Seminare für Unternehmen, Essen, 2011

Horrer, Philipp: Kundenbindung im Auslandsgeschäft - strafrechtliche Risiken, Vortrag für die IHK Aachen, Aachen, 2011

Horrer, Philipp: Compliance in kleinen und mittelständischen Unternehmen, Vortrag bei der IHK Aachen, Aachen, 2010

Horrer, Philipp: Comparative Evidence Gathering, Restraint and Enforcement in foreign confiscation/forfeiture cases, Vortrag (auf Englisch) im Rahmen der POCLA Konferenz (Proceeds of Crime Lawyer’s Association), Kopenhagen, 2010



Veröffentlichungen


"§ 10 SchwarzArbG - Illegale Beschäftigung von Ausländern zu ungünstigen Bedingungen", in: Bross, Handbuch Arbeitsstrafrecht, 2016, Kapitel 6

"§ 10a SchwarzArbG - Beschäftigung von Ausländern ohne Aufenthaltstitel, die Opfer von Menschenhandel sind", in: Bross, Handbuch Arbeitsstrafrecht, 2016, Kapitel 7

"§ 11 SchwarzArbG - Illegale Beschäftigung von Ausländern in größerem Umfang oder von minderjährigen Ausländern", in: Bross, Handbuch Arbeitsstrafrecht, 2016, Kapitel 8

„Strafrechtlicher Umgang mit Fremdzahlungen von Geldbußen, -strafen und -auflagen durch Unternehmen für ihre Mitarbeiter - Können sich Unternehmensverantwortliche strafbar machen, wenn ein Unternehmen Geldstrafen, Geldbußen oder Geldauflagen für seine Mitarbeiter zahlt?“, in: Corporate Compliance Zeitschrift (CCZ) 2013, S. 94 ff. (zusammen mit A. Patzschke)

„Korruptionsbekämpfung auf Auslandsmärkten durch deutsches Strafrecht? Gedanken zur gesetzgeberischen Vorgehensweise und deren Erfolgsaussichten“, in: Kritische Vierteljahresschrift für Gesetzgebung und Rechtswissenschaft (KritV), 3/2010, S. 304 ff.

„Korruption durch deutsche Unternehmen im Ausland; Strafrechtsentwicklung und Probleme“; Diss. 2010

„Die Änderungen des deutschen GmbH-Gesetzes durch das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG)“, in: INF Zeitschrift für den deutsch-spanischen Rechtsverkehr, S. 153 ff. (zusammen mit B. Brück)

„Die gewerbsmäßige Begehungsweise des § 34 Abs. 4 AWG n.F. im Lichte des § 2 Abs. 3 StGB: Meistbegünstigungsgrundsatz Ja oder Nein?“, in: StraFo 2008, S. 58 ff. (zusammen mit T. Mildeberger)



Vita


1977 geboren in Hannover

1997 Abitur in Limburg/Lahn, danach Grundwehrdienst (heute Reserveoffizier der Fallschirmjägertruppe)

1998 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg

2000 Studium der Rechtswissenschaften an der J.W. Goethe-Universität Frankfurt/M.

2003 Erstes Juristisches Staatsexamen

2006 Zweites Juristisches Staatsexamen, Zulassung zur Anwaltschaft, Fremdsprachenausbildung

2007 Strafverteidiger bei Hoffmann & Partner, Mainz, berufsbegleitendes Promotionsverfahren

2008 Rechtsanwalt bei der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Frankfurt/M.

2009 Strafverteidiger bei Feigen Graf, Köln

2010 Promotion zum Dr. iur. mit dem Dissertationsthema "Bestechung durch deutsche Unternehmen im Ausland" (magna cum laude)

2012 Fachanwalt für Strafrecht, Eintritt als Equity-Partner in eine strafrechtlich ausgerichtete Berliner Sozietät; Dozent im Rahmen der anwaltlichen Aus- und Weiterbildung bei der DeutschenAnwaltAkademie

2017 Dozent im Rahmen der Fachanwaltsfortbildung für das Deutsche Anwalt Institut und die Juristischen Fachseminare

2019 Gründungspartner von H2W Halbritter Horrer Wehner

Dr. Philipp Horrer

Rechtsanwalt Dr. Philipp Horrer ist Fachanwalt für Strafrecht und konzentriert sich bei seiner Tätigkeit ausschließlich auf den Bereich des Strafrechts, des Steuerstrafrechts und des Ordnungswidrigkeitenrechts. Er ist bundesweit als Verteidiger und Berater für Einzelpersonen und Unternehmen tätig.

Ein Fokus liegt auf der strafrechtlichen Beratung von Unternehmen in allen Bereichen des Wirtschaftsstrafrechts und Ordnungswidrigkeitenrechts. Hier vertritt er die Interessen von Unternehmen im Vorfeld oder während laufender Strafverfahren (Unternehmensverteidigung oder Vertretung geschädigter Unternehmen). Zudem leitet Dr. Horrer unternehmensinterne Ermittlungen (Internal Investigations) und übernimmt bei Bedarf die Koordination mit weiteren Akteuren wie etwa Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern, Individualverteidigern oder z.B. arbeitsrechtlichen Beratern.

Neben seiner Tätigkeit im Wirtschaftsstrafrecht verteidigt Herr Rechtsanwalt Dr. Horrer regelmäßig bundesweit bewusst im Allgemeinen Strafrecht sowie im Ordnungswidrigkeitenrecht (OWiG) in allen Stadien des Strafverfahrens (Ermittlungsverfahren, Zwischenverfahren, Hauptverhandlung).

Daneben ist Herr Rechtsanwalt Dr. Horrer regelmäßig mit der Beratung und Begleitung von Zeugen vor und während ihrer Aussage (Zeugenbeistand) befasst. Ebenso erstattet er für geschädigte Unternehmen und Einzelpersonen Strafanzeigen und begleitet bzw. fördert das eingeleitete Strafverfahren.

Rechtsanwalt Dr. Philipp Horrer verfügt über umfassende Fachkenntnisse und praktische Erfahrungen bei der strafrechtlichen Präventivberatung von Einzelpersonen und  Unternehmen (Compliance) zur Vermeidung von strafrechtlichen und ordnungswidrigkeitenrechtlichen Risiken. Er implementiert ein Compliance-Management-System in Unternehmen, erarbeitet Compliancerichtlinien, erstellt Rechtsgutachten, beantwortet Einzelfragen und führt Compliance-Schulungen sowie Workshops in Unternehmen, Verbänden und Institutionen durch.

Rechtsanwalt Dr. Horrer ist seit vielen Jahren als Dozent im Rahmen der anwaltlichen Fortbildung tätig und bildet andere Fachanwälte für Strafrecht aus. Für zwei marktführende Fortbildungsanbieter hält er für andere Fachanwälte regelmäßig Vorträge und Schulungen z.B. im Bereich Korruptionsstrafrecht, Arbeitsstrafrecht, Compliance und strafrechtliche Risikovorbeugung.

Dr. Ulrich Wehner

Dr. Ulrich Wehner ist seit vielen Jahren als Strafverteidiger sowie in der Beratung und Vertretung von Unternehmen tätig.

Er verteidigt und berät in sämtlichen Bereichen des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts sowie im allgemeinen Strafrecht.

Sowohl forensisch als auch beratend steht Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht Dr. Ulrich Wehner Unternehmen und Einzelpersonen an der strafrechtlichen Schnittstelle zum Kartellrecht zur Seite.

Ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt ist die Verteidigung in grenzüberschreitenden Fällen und Fällen mit internationalen Bezug.

Arbeitssprachen neben Deutsch

Englisch, Spanisch, Französisch und Portugiesisch

Profilfoto - Dr. Ulrich Wehner
Profilfoto - Anna Elisabeth Sethe

Anna Elisabeth Sethe

Rechtsanwältin Anna Elisabeth Sethe gehört zum Gründungsteam von H2W Strafrecht. Sie ist seit Anfang 2018 als Rechtsanwältin und ausschließlich im Strafrecht tätig.

Als Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes studierte sie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg mit einem wirtschaftsrechtlichen Schwerpunkt und schloss als eine der besten ihres Jahrgangs ab.

Als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der internationalen Großkanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP sammelte sie praktische Erfahrung im Wirtschaftsrecht, die sie in die Betreuung komplexer Wirtschaftsstrafverfahren einbringt.

Zwischen 2015 und 2017 absolvierte Anna Sethe ihr Referendariat beim Kammergericht Berlin mit Schwerpunkt im Straf- und Wirtschaftsrecht und Stationen u.a. beim Bundeswirtschaftsministerium, der Staatsanwaltschaft Berlin sowie einer renommierten Berliner Strafrechtsboutique.

Schwerpunkte ihrer Tätigkeit bei H2W bildet neben dem allgemeinen und dem Wirtschaftsstrafrecht insbesondere das Recht der Vermögensabschöpfung, wobei sie durch besondere Kenntnisse im Strafvollstreckungsrecht auch das Verfahren nach einer Verurteilung in den Blick nimmt.

Daneben ist Frau Rechtsanwältin Sethe im Bereich der Internationalen Rechtshilfe (Auslieferungsverfahren, transnationale Ermittlungsverfahren) und im Strafvollstreckungs- und Vollzugsrecht tätig. Ihre Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

Marina Graichen

Frau Graichen verteidigt und berät auf allen Gebieten des (Wirtschafts-)Strafrechts und des Ordnungswidrigkeitenrechts in laufenden Verfahren sowie in der Vorfeldberatung. Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Vertretung von Leistungserbringern aus dem Bereich des Gesundheitswesens (Pflegedienste, Ärzte, Zahnärzte etc.).

Von 2008 bis 2013 studierte sie Rechtswissenschaften an der Europa-Universität Viadrina. Ihren Interessenschwerpunkt legte sie bereits dort auf die Strafrechtspflege, insbesondere das Medizinstrafrecht. Auch während ihres Referendariats im Bezirk des Oberlandesgerichts Brandenburg befasste sie sich schwerpunktmäßig mit dem Strafrecht.

Seit Anfang 2016 ist sie als Rechtsanwältin tätig, wobei sie von Anfang an ausschließlich auf dem Gebiet des Strafrechts arbeitete. Ihren beruflichen Werdegang als Strafverteidigerin setzt sie seit Oktober 2019 bei H2W Strafrecht fort. Auch hier arbeitet sie häufig im Arzt- und Medizinstrafrecht.

Marina Graichen ist 1988 in Moskau geboren. Sie berät muttersprachlich auf Russisch und Deutsch sowie auf Englisch.

Profilfoto - Marina Graichen
Profilfoto - Anne-Katrin Wolf

Dr. Anne-Katrin Wolf

Dr. Anne-Katrin Wolf, LLM. (KCL), Maîtrise (Paris II) ist als Rechtsanwältin ausschließlich im Bereich des Strafrechtes tätig. Zuletzt arbeitete sie in einer renommierten Berliner Strafrechtskanzlei sowohl im allgemeinen Strafrecht als auch in Compliance- und Wirtschaftsstrafrechtsmandanten.

Dr. Anne-Katrin Wolf studierte Rechtswissenschaften in Berlin (Humboldt-Universität zu Berlin), Paris (Panthéon-Assas) und London (King’s College London). Neben der Arbeit im Strafrecht hat Frau Dr. Wolf einen Schwerpunkt im Bereich Völkerrecht und Menschenrechte. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin war sie an völker- und menschenrechtlichen Lehrstühlen der Universität Potsdam und Zürich tätig. Ihre Promotion trägt den Titel „Aktivlegitimation im UN-Individualbeschwerdeverfahren“ und ist bei Mohr Siebeck erschienen. Die menschenrechtliche Perspektive bringt Frau Dr. Wolf auch bei der Entwicklung von effektiven Verteidigungsansätzen ein.

Nach dem Studium arbeitete Frau Dr. Wolf als Mitarbeiterin im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz in der Projektgruppe Runder Tisch gegen sexuellen Kindesmissbrauch und absolvierte ein Praktikum beim Europarat in Straßburg.

Frau Dr. Wolf ist Mitglied der Strafrechtskommission des Deutschen Juristinnenbundes (djb) und arbeitet dort insbesondere zu den Themen Schutz von Frauen vor Gewalt und Umsetzung der Istanbul-Konvention in Deutschland. Sie ist Mentorin beim Netzwerk JurMep der Universität Potsdam.

Ihre Arbeitssprachen sind deutsch, englisch und französisch.

Fynn-Hendrik Vogt

Seit Anfang 2019 ist Fynn-Hendrik Vogt als Rechtsassessor schwerpunktmäßig im Wirtschafts- und Steuerstrafrecht tätig. Außerdem berät er in steuerlichen Angelegenheiten gegen Steuerbescheide des Finanzamts.
Bevor Fynn-Hendrik Vogt zu H2W kam, sammelte er umfangreiche Erfahrungen auf allen Gebieten des Straf- und Ordnungswidrigkeitenrechts bei verschiedenen Strafverteidigern, während seines Referendariats am Kammergericht Berlin und schließlich bei einer Kanzlei in Ho-Chi-Minh-City, Vietnam.

Profilfoto - Fynn-Hendrik Vogt